Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg

Springe direkt zu
Logo Europaschule | Link zur Startseite

Auswirkungen der durch das LEONARDO - DA - VINCI und ERASMUS+– Programm geförderten Projekte (2000 – 2018) auf die Schulentwicklung des RvW-Berufskollegs

2005 Schulpartnerschaft mit dem Deltion College Zwolle

Initiiert durch die sehr gute Kooperation der sozialpädagogischen Bildungsgänge zur entsprechenden Abteilung des Deltion College in Zwolle konnte die Schulpartnerschaft offiziell unter der Schirmherrschaft
unseres Altbundespräsidenten Richard-von-Weizsäcker zwischen beiden Schulen in Zwolle geschlossen werden. Diese Zusammenarbeit basiert zum Einen auf der kontinuierlichen
Vermittlung von Praktikumsplätzen für deutsche Schüler*innen in Zwolle, aber auch für niederländische Schüler*innen in Lüdinghausen.Die jeweilige Teilnahme am Unterricht und eine individuelle Praxisreflexion mit den Schüler*innen ist
Verpflichtung für beide Partner. Zum Anderen lebt die Partnerschaft vom Austausch der Lehrer*innen (z.B. gegenseitige Fortbildungen und gemeinsame Projekte)

2006: Gründung der „Stiftung des Richard-von-Weizsäcker-Berufskollegs zur Förderung der internationalen Begegnung“

Durch die ständige Verbreitung unserer internationalen Kooperationsergebnisse in der Öffentlichkeit (z.B. Presseartikel in der Tageszeitung, aber auch in Fachzeitschriften) ist es im Jahre 2006 gelungen, Betriebe
aus Wirtschaft, Handwerk und Industrie, aber auch Privatpersonen von unserer europäischen Idee zu überzeugen und als Stifter für eine „Stiftung des RvW-Berufskollegs zur Förderung der internationalen
Begegnung“ zu gewinnen, verbunden mit dem Bau des Marianne-von-Weizsäcker-Hauses auf dem Gelände der Schule als internationaler Begegnungsstätte. Dieses Gästehaus bietet unseren internationalen Gästen (Praktikant*
innen, aber auch Lehrer*innen und Ausbilder*innen) eine ideale Unterkunft während ihres Aufenthalts in Lüdinghausen und erleichtert die Durchführung von Incomings, die ein Qualitätsmerkmal der Europa-Arbeit des RvW-BK darstellen.

2007: Verleihung des Titels „Europaschule“

Die europäische Dimension der sozialpädagogischen Bildungsgänge des RvW-BK, initiiert durch die bisher aufgebaute, sich stetig entwickelnde und gefestigte Kooperation zu den Partnern in Zwolle und
Barcelona, hat durch evaluierte Austauschmaßnahmen eine quantitative, aber damit zugleich auch eine qualitative Erweiterung erfahren – ganz im Sinne der „Europaschule“, ein Titel, der dem RvW-BK am
15. März 2007 durch den Kreis Coesfeld verliehen wurde. (2010: Antrag auf Zertifizierung des Titels „Europaschule NRW“)

2009: Antrag auf Zertifizierung der Schule mit dem landesweit vergebenen Siegel „Individuelle Förderung“

Die Austauschmaßnahmen der sozialpädagogischen Bildungsgänge haben entscheidend dazu beigetragen, dass die Schule sich durch die Erfahrungen im europäischen Ausland nunmehr gerüstet sieht, das
vom Land NRW vergebene „Gütesiegel Individuelle Förderung“ für die pädagogische Arbeit in der Schule zu beantragen. Vor allem haben die Ausbilderaustauschmaßnahmen die schulische
Auseinandersetzung mit diesem so wichtigen Thema entscheidend forciert – wenngleich alle Beteiligten sich bewusst sind, dass dieser Prozess zwar initiiert ist, jedoch in quantitativer und qualitativer Hinsicht weiter ausgebaut werden
muss, um als profilbildendes Merkmal in schulprogrammatischer Hinsicht gelten zu können. Die laufenden Projekte haben deshalb das Ziel, europäische Konzepte zur individuellen Förderung kennen
zu lernen und ein eigenes Konzept in den entsprechenden Bildungsgängen zu entwickeln.

Juni 2010: Intensivierung der europäischen Kooperation: erstes internationales Meeting am RvW-BK unter Beteiligung aller europäischen Partner

Das schon lange anvisierte Ziel eines „runden Tisches“ mit allen Partnern der sozialpädagogischen Bildungsgänge konnte 2010 in einem sogenannten ersten „Internationalen Meeting“ am RvW-Berufskolleg in Lüdinghausen realisiert werden. Hier wurde der Grundstein des internationalen Netzwerkes „Frühkindliche Bildung in Europa““ gelegt. Ein zweites viertägiges Treffen dieses internationalen Netzwerkes fand im Juni 2013 in Zusammenarbeit mit dem BK Castrop-Rauxel statt.Arbeitsschwerpunkt des Treffens war die Evaluation der Projektergebnisse (Entwicklung von ECVET-Lerneinheiten und standardisierten Kriterien). Vom 09. – 12. Mai 2017 fand ein drittes internationales Meeting im Rahmen des Europatages am RvW-BK in Lüdinghausen statt. Dieses Meeting stand unter dem Thema „Austausch über aktuelle pädagogische Arbeitsschwerpunkte in den einzelnen Ländern“.

Nov.2011: Verleihung des Titels „Europaschule des Landes NRW“

Als langjährige Europaschule des Kreises Coesfeld erfüllt das RvW-Berufskolleg auch die vom Land NRW vorgegebenen Kriterien, um den Titel „Europaschule des Landes NRW“ zu erhalten. So erhielt das
RvW-Berufskolleg 2011 auch den Titel „Europaschule des Landes NRW“.2016 konnte dieser Titel erfolgreich rezertifiziert werden, so dass die Europaarbeit eine deutliche Profilierung in der Schulentwicklung darstellt.

2011 - 2013: (Mobilitäts-Zertifikat): Entwicklung von ECVET-Kriterien zur Feststellung von Lernergebnis-Einheiten (Units) in der Ausbildung von Erzieher*innen

In einem Ausbilderaustauschprojekt wurden in Absprache mit den europäischen Partnern ECVET-Kriterien zur Feststellung und zur Beschreibung von Lernergebnis-Einheiten (Units) entwickelt. Durch
die Verzahnung mit einer gleichzeitig stattfindenden Austauschmobilität für angehende Erzieher*innen konnten diese Kriterien erprobt und evaluiert werden.
Die Beurteilung der Praktika mit Hilfe der gemeinsam im Zertifizierungszeitraum entwickelten und stetig differenzierten ECVET-Kriterien sind nun fester Bestandteil der Qualitätssicherung der sozialpädagogischen Bildungsgänge. Auch der
Beirat der Fachschule für Sozialpädagogik, ein wichtiges Gremium der Vernetzung der Lernorte Schule und Praxis mit Vertretern aller Arbeitsfelder und Kolleg*innen der Schule, sorgt für eine lokale und
regionale Verbreitung der Evaluierungsergebnisse: In allen Praktikumseinrichtungen der Region werden die ECVET-Bewertungskriterien für die sozialpädagogischen Praktika seitdem akzeptiert und
angewendet.
2015/16: ECVET-Siegel: ausgezeichnete Auslandsmobilität

2016: Mobilitätscharter, Internationalisierungsstrategie für das RvW-BK gesamt

Das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg hat als Bündelschule verschiedenste Abteilungen, wovon die Abteilung "Erziehung und Soziales" (Fachschulen für Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege,
berufliches Gymnasium/Erzieher/in) seit 2000 Mobilitätsprojekte sowohl für Schüler*innen (IVT) als auch für Lehrer*innen (VETPRO) durchführt. Seit 2005 führt auch die Abteilung "Wirtschaft und Verwaltung" jährlich Mobilitätsprojekte durch.
Bezüglich der Internationalisierungsstrategie des RvW-Berufskollegs insgesamt ist es Ziel der Projekte unter „Charter“, dieses auch in weiteren Abteilungen (technische Berufsschule, kaufmännische Berufsschule) auszuweiten, was sich bereits in Auslandsaufenthalten der Auszubildenden während ihrer dualen Ausbildung (2016-2018) zeigt. Auch in diesen Bereichen finden zunehmend Lehreraustausche zur Stabilisierung der Kooperationen statt. Die Steuerung der Europa-Arbeit wird inzwischen schulübergreifend koordiniert, um gemeinsame, bildungsgangübergreifende Zielsetzungen für die Internationalisierung am RvW-Berufskolleg gesamt zu verfolgen.

Suche

Schüler-BAföG

Infos hier

Anmeldungen für das Schuljahr 2019/20

Anmeldungen an die Schule erfolgen über www.schueleranmeldung.de in der Zeit vom 08.02. bis zum 01.03.2019. Drucken Sie die Anmeldung anschließend aus und geben Sie sie mit den geforderten Unterlagen in den Büros der Schule ab. Ab dem 03.04.2019 bis zum 31.07.2019 ist eine erneute Anmeldung für noch freie Plätze möglich. Nähere Infos gibt es hier.

0 25 91 / 23 98-0
0 25 94 / 78 30 30

Lüdinghausen:
Dülmen:

Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche

Es ist wieder Zeit sich zu bewerben. Auf unserer Seite Ausbildungsplätze finden Sie weitere Links, die Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz weiterhelfen können!

Studienorientierung

Angebot der Bundesagentur für Arbeit  inkl. Online-Self-Assessment-Test:

www.arbeitsagentur.de/bildung/studium

gw-service.de © Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg