Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg

Springe direkt zu
Logo Europaschule | Link zur Startseite

Berufsfachschule für Sozialwesen - Staatl. geprüfte Sozialassistentin/geprüfter Sozialassistent

Standort: Lüdinghausen

Aufnahmevoraussetzungen

Sie können diesen Bildungsgang besuchen wenn Sie die Vollzeitschulpflicht nach 10 Schuljahren erfüllt und mindestens Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder andere gleichwerte Abschlüsse erreicht haben. Zusätzlich ist eine körperliche und gesundheitliche Eignung erforderlich.  

Bildungsziel

Wollen Sie anderen Menschen helfen, sie betreuen, pflegen, versorgen?
Dann kann die Ausbildung zur Sozialassistentin/zum Sozialassistenten für Sie richtig sein.
Sozialassistentinen und Sozialassistenten unterstützen Menschen in besonderen Lebenssituationen, damit diese ein möglichst unabhängiges Leben führen können. Sie sind nicht nur Hilfskräfte, sondern üben weitgehend verantwortliche Tätigkeiten in speziellen pflegerischen, hauswirtschaftlichen und sozialpädagogischen Bereichen aus z.B. in
•    Krankenhäusern
•    Altenheimen
•    Kindergärten/Kindertageseinrichtungen
•    Einrichtungen der Behindertenhilfe

Abschlussmöglichkeiten

Der Berufsabschluss „Staatlich geprüfte Sozialassistenti/ Staatlich geprüfter Sozialassistent“ (einschließlich mittlerer Schulabschluss) ermöglicht die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Heilerziehungspfleger/-in, Altenpfleger/-in, Erzieher/-in oder den Besuch der Fachoberschule.
Mit der Zulassung zur Berufsabschlussprüfung wird der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) erworben. Bei entsprechenden Noten kann auch die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben werden.

Besondere Hinweise

Dieser 2-jährige Bildungsgang wird als doppeltqualifizierend angesehen und ist ein Angebot für alle diejenigen, die zwar wissen, dass sie einen „helfenden“ Beruf erlernen möchten, aber noch nicht, worauf sie sich spezialisieren wollen.

Dauer des Bildungsgangs

Der Bildungsgang dauert zwei Jahre. Die maximale Verweildauer in der Berufsfachschule beträgt drei Jahre. 

Fächer

Berufsbezogener Lernbereich

Bereichsspezifische Fächer:

Erziehung und Soziales
Gesundheitsförderung und Pflege
Arbeitsförderung und Recht
Mathematik
Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich

Deutsch / Kommunikation
Religionslehre
Sport / Gesundheitsförderung
Politik / Gesellschaftslehre
Differenzierungsbereich
Je nach Möglichkeiten der Schule, z.B.
- Musik
- Gestaltung
- Gesprächsführung

Besonderes Profil des Bildungsgangs am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg

In der Berufsfachschule in Lüdinghausen findet der Unterricht in Lernfeldern statt. Ein besonderes Merkmal ist die enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis. Im Laufe der Ausbildung werden mit den Einrichtungen im Umfeld Projekte durchgeführt.

Informationen zum (integrierten) Praktikum

Während der Ausbildung werden Praktika als Blockpraktika in folgenden Einrichtungen organisiert:
•    Krankenhäuser
•    Einrichtungen der Altenhilfe
•    Einrichtungen der Behindertenhilfe
•    Ambulante Haushaltspflege
•    Ambulante Betreuung und Versorgung
•    Tageseinrichtungen für Kinder

Beratung

Gerne stehen wir für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Termine können Sie telefonisch 02591/2398-0 vereinbaren


Suche

0 25 91 / 23 98-0
0 25 94 / 78 30 30

Lüdinghausen:
Dülmen:

Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche

Es ist wieder Zeit sich zu bewerben. Auf unserer Seite Ausbildungsplätze finden Sie weitere Links, die Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz weiterhelfen können!

Studienorientierung

Angebot der Buendesagentur für Arbeit  inkl. Online-Self-Assessment-Test:

www.arbeitsagentur.de/bildung/studium

gw-service.de © Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg