Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg

Springe direkt zu
Logo Europaschule | Link zur Startseite

Wir machen COMMIX!

COMMIX ist unser Mobilitätsprojekt für zukünftige kaufmännische Assistentinnen und Assistenten und gibt ihnen im Rahmen ihrer 3-jährigen vollzeitschulischen Berufsausbildung die Möglichkeit, einen Teil der praktischen Ausbildungsinhalte im Ausland zu erlangen.

Im zweiten Jahr der Ausbildung geht es zunächst 4 Wochen an die englische Südküste nach Plymouth. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten dort in Industriebetrieben, in der Verwaltung sozialer Einrichtungen, im Groß- und Einzelhandel, in Arbeitsagenturen oder auch im Hotel. Ein halbes Jahr später geht es für 4 Wochen in den Süden Spaniens nach Sevilla. Hier sind es vor allem Hotels und Einzelhandelsbetriebe, in denen die Schülerinnen und Schüler praktische Erfahrungen sammeln. 

Ziel dieses Auslandspraktikums ist es, dass die Schülerinnen und Schülern ihre Fachkenntnisse aus den Bereichen Betriebs- und Informationswirtschaft in den Betrieben im Ausland anwenden und dabei gleichzeitig ihre allgemeinen und fachlichen Fremdsprachenkenntnisse vertiefen. Eine besondere Herausforderung bildet hier sicher das Praktikum in Spanien, denn Spanisch ist für alle Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs eine neue Fremdsprache, die sie zum Zeitpunkt des Aufenthalts dort erst seit gut zwei Jahren lernen.

Die Unterbringung der Praktikantinnen und Praktikanten erfolgt in England in Familien, in Spanien in Wohngemeinschaften, wo sie entweder eingebunden in einen familiären Zusammenhang oder auch zusammen mit weiteren ausländischen Praktikantinnen und Praktikanten neben den Sprachkenntnissen ihre interkulturellen Kenntnisse erweitern.

Um die Ziele der Mobilitätsmaßnahme zu erreichen, führen die Schülerinnen und Schüler neben ihrer Tätigkeit in den Betrieben im Verlauf des Praktikums ein Marketingprojekt durch und entwickeln dabei speziell zu ihrem jeweiligen Unternehmen passende Marketinginstrumente – dabei verknüpfen sie ihre Fachkenntnisse auf einer ganz konkreten Ebene mit ihren Sprachkenntnissen.

Dieser Zuwachs an Kenntnissen wird im Anschluss an die Mobilitätsmaßnahme durch den Europass Mobilität zertifiziert, der insbesondere zukünftigen Arbeitsgebern der Praktikantinnen und Praktikanten qualifiziert Auskunft über die im Ausland gemachten Berufserfahrungen erteilt.

Dieses Angebot nutzte im Schuljahr 2009/2010 eine Gruppe von 14 Schülerinnen und Schüler; im Jahr 2010/2011 sind es 10 Schülerinnen und Schüler.

Unsere Partner innerhalb des Mobilitätsprojekts COMMIX sind

Step Training in Sevilla (www.steptraining.net)

Tellus in Plymouth (www.tellusgroup.co.uk)

Weitere Informationen zum Bildungsgang Kaufmännischer Assistenten, Schwerpunkt Fremdsprachen finden Sie hier.

Unsere Praktikanten in Plymouth 2010

Unsere Praktikanten in Sevilla

Suche

Neues zum Thema Europa

Das RvW-Berufskolleg hat im September 2017 gemeinsam mit vielen anderen Berufskollegs diesseits und jenseits der niederländisch-deutschen Grenze den INTERREG-Vertrag "Lernen ohne Grenzen"  unterzeichnet. Am RvW-BK werden sich die Erzieher-Bildungsgänge und der Bereich Holztechnik beteiligen. Erstrebt ist auch eine Beteiligung des Bildungsgangs für Lagerlogistik.

gw-service.de © Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg