Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg

Springe direkt zu
Logo Europaschule | Link zur Startseite

Steuerfachangestellte/r

Standort: Dülmen

Aufnahmevoraussetzungen

Sind Sie an einer Ausbildung zum/r Steuerfachangestellte/en interessiert, so müssen Sie zunächst einen Betrieb finden, der in diesem Beruf ausbildet. Hier ist das örtliche Arbeitsamt mit seinen Berufsberatern und Informationsangeboten behilflich. Zudem können Sie auch die Internetseite der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe besuchen, um sich über den Ausbildungsberuf zu informieren.

Wir bieten Ihnen die schulische Ausbildung an, sowohl für die Steuerbüros aus dem Kreis Coesfeld aber auch überregional, z.B. weil ihr Wohnort in der Nähe der Schule liegt.  

Die Aufgaben eines/r Steuerfachangestellten erfordern selbstständige Sachbearbeitung in Form bereichsübergreifender und zum Teil komplexer Fall- bzw. Vorgangsbearbeitung sowie Teamarbeit. Interessieren Sie sich für den Beruf, so ist es von Vorteil, wenn Sie Spaß am Umgang mit Menschen haben, gerne im Team arbeiten sowie Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen zeigen. Des Weiteren kommen Ihnen Kenntnisse in der Anwendung neuer Informationstechnologien zugute.

Organisatorisches

Anmeldeverfahren

Wenn Sie einen Ausbildungsvertrag geschlossen haben, meldet der Arbeitgeber die-sen bei der Steuerberaterkammer zur Eintragung in das Berufausbildungsverzeichnis an. Sie müssen sich im Internet unter der Adresse http://www.schueleranmeldung.de bei dem Berufskolleg Ihrer Wahl anmelden. Das Sekretariat des Berufskollegs teilt dem Ausbildungsbetrieb die Unter-richtstage und den ersten Schultag mit.

Am ersten Schultag werden Sie von Ihrer künftigen Klassenlehrerin empfangen und über allgemeine und berufsspezifische Regelungen, die an unserer Schule gelten, informiert.

Schülerausweis
Sie erhalten kurzfristig einen Schülerausweis, der Ihnen bei vielen Veranstaltungen und Einrichtungen einen günstigeren Zutritt gewährt.

Schulbücher, Fahrtkosten

Ein schöner Nebeneffekt der Ausbildung ist die Ausbildungsvergütung, die sie erhalten. Deshalb ist die Lernmittelfreiheit für Auszubildende weggefallen. Im Klartext heißt das: Sie müssen die Schulbücher selbst bezahlen. Ebenso sind die Fahrten zum Berufskolleg von Ihnen selbst zu tragen.

Unterrichtstage

Sie besuchen an zwei Tagen in der Woche die Schule:

  • 1. Ausbildungsjahr: Dienstag und Freitag
  • 2. Ausbildungsjahr: Montag und Donnerstag
  • 3. Ausbildungsjahr: Montag und Mittwoch

Besonderheiten des Bildungsgangs am R-v-W-Berufskolleg
Der Bildungsgang „Steuerfachangestellte“ verfolgt insbesondere die im Schulpro-gramm verankerten Ziele „Praxisbezug, Kooperation mit ausbildenden Betrieben und fächerübergreifender Unterricht“.

Der angestrebte Praxisbezug wird durch fächerübergreifende Unterrichtsvorhaben geschaffen, die praxistypische Situationen darstellen: Mandantenkontakte, Bearbeitung Buchungs- und Steuerbelegen, Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wie Krankenkasse und Finanzamt.

Abschlussmöglichkeiten

Mit dem Abschluss als Steuerfachangestellte/r bieten sich vielfältige berufliche Chancen in der Industrie, im Handel, im privaten Dienstleistungssektor sowie in öffentlichen Betrieben. Es bestehen zudem gute berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten z.B. zum/zur Steuerfachwirt/in und zum/zur Steuerberater/in. Neben dem eigentlichen Zugangsweg über ein Hochschul- oder Fachhochschulstudium ist dies eine interessante Alternative.

Dauer des Bildungsgangs

Die Ausbildung zum/r Steuerfachangestellten dauert i.d.R. 3 Jahre. Eine Verkürzung der Ausbildung auf 2½ bzw. 2 Jahre ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Außerdem ist hierzu das Einverständnis des ausbildenden Betriebs notwendig.

FächerSchuljahr
Berufsbezogener Lernbereich1.2.3.
Allgemeine Wirtschaftslehre222
Steuerlehre444
Rechnungswesen333
Datenverarbeitung2--
Branchenspezifische Fachkunde011

Berufsübergreifender Lernbereich

Deutsch101
Religionslehre001
Sport 010
Politik 110

Prüfungen

1. Zwischenprüfung (Fächer, Bewertung)
Die Zwischenprüfung ist nach ca. einem Jahr (Beginn des 2. Ausbildungsjahres) vor der Steuerberaterkammer abzulegen. Sie besteht ausschließlich aus einem schriftlichen Teil (180 Minuten), in dem praxisbezogene Fälle oder Aufgaben der drei Prüfungsfächer Steuerwesen, Rechnungswesen und Wirtschafts- und Sozialkunde zu lösen sind.
 
2. Abschlussprüfung (Fächer, Bewertung)
Die Abschlussprüfung wird vor der Steuerberaterkammer abgelegt. Insgesamt erstreckt sich die Prüfung über drei schriftliche Prüfungsgebiete

  • 1. Steuerwesen (150 Minuten),
  • 2. Rechnungswesen (120 Minuten) und
  • 3. Wirtschafts- und Sozialkunde (90 Minuten)

sowie die mündliche Prüfung im Prüfungsfach "Mandantenorientierte Sachbearbeitung". Im mündlichen Prüfungsfach soll der Prüfling ausgehend von einer kurzen Vorbereitungszeit berufspraktische Vorgänge und Problemstellungen bearbeiten und Lösungen darstellen.

Beratung

Bildungsgangleiterin: Barbara Kröger

Suche

0 25 91 / 23 98-0
0 25 94 / 78 30 30

Lüdinghausen:
Dülmen:

Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche

Es ist wieder Zeit sich zu bewerben. Auf unserer Seite Ausbildungsplätze finden Sie weitere Links, die Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz weiterhelfen können!

Studienorientierung

Angebot des Landes NRW  inkl. Online-Self-Assessment-Test:

www.studifinder.de

Berufsschule

Die Einschulungstermine und Räume für 2017 finden Sie hier.

gw-service.de © Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg